EINFACH NACHRÜSTEN
Die Fischaufstiegsschnecke (FAS) System Rehart/Strasser kann in bestehende Anlagen (auch bei Turbinenanlagen) nachgerüstet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

PILOTANLAGE ERFOLGREICH IN BETRIEB

Mit einem erfolgreichen Monitoring wurde die Praxistauglichkeit unserer Pilotanlage in Pilsing bestätigt. Im Vergleich mit konventionell gebauten Fischaufstiegshilfen ist diese Fischaufstiegsschnecke deutlich platzsparender und kostengünstiger.

FAS - Fischaufstiegsschnecke
FAS - Fischaufstiegsschnecke

Fischaufstiegsschnecke FAS System Rehart/Strasser

  • Bei dieser, zum europäischen Patent angemeldeten Fischaufstiegsschnecke geht keine Pflichtwassermenge ungenutzt verloren.
  • Sowohl Einlauf – und Auslaufbereich als auch die Lockströmung entsprechen den neuesten Richtlinien für Fischaufstiegshilfen aus 2012.
  • Ein Teil des Wassers, das aus der Wasserkraftschnecke ausfließt, wird zur Erzeugung der Lockströmung verwendet.
  • Der Fisch kann, frei motiviert in die Lockströmung einschwimmen und wird ohne Kraftanstrengung nach oben geleitet.
  • Die Fischaufstiegsschnecke wird optimal an den Leitfisch angepasst. Dabei sind individuelle Einstellungen bei konstanter Drehzahl möglich.
  • Für schwimmschwache oder bodenorientierte Fische wurde eine spezielle Sohlanbindung entwickelt. 
  • Zwischen Wasserkraftschnecke und Fischaufstiegsschnecke besteht keine starre Verbindung. Beide Bereiche sind frei einstellbar. Die Wasserkraftschnecke kann optimal betrieben werden, während die Fischaufstiegsschnecke der jeweiligen Fischpopulation angepasst werden kann.  
  • Das Oberwasser wird im Einlaufbereich so getrennt, dass eine Beruhigungszone zwischen Wasserkraftanlage und Fischaufstiegsschnecke entsteht. Dies verhindert, dass der aufgestiegene Fisch durch den Sog der Wasserkraftschnecke wieder abwärts geführt wird.
  • Die Anpassung der Aus- und Einleitzonen geschieht nach den örtlichen Gegebenheiten und wird individuell geplant.
  • Die Funktionsweise unserer FAS an der Pilotanlage Pilsing wurde durch ein erfolgreich durchgeführtes Monitoring und per Gutachten amtlich bestätigt.



Gutachten und Monitoringergebnisse können gern bei uns angefordert werden. Senden Sie uns bitte über das Kontaktformular eine Nachricht.