ERWEITERUNGSMÖGLICHKEITEN

  • Einströmoptimierung
  • integrierte Klappe
  • unten liegender Schieber
  • integrierter Grobrechen
  • Auslaufkasten
  • Auslaufreduzierung
  • Abdeckhaube (Wetterschutz für Abtriebstrang)
  • Gitterabdeckung der Schnecke
  • integrierte Schaltanlage
Ökostrom aus Wasser
Wasserkraftschnecke CR - Rohrschnecke

Wasserkraftschnecke CR

Kompaktanlage mit der Möglichkeit, alle Komponenten zu integrieren und komplett im Werk vorzumontieren. Die Baugröße ist auf einen maximalen Durchmesser von 2 m begrenzt, das bedeutet eine maximale Schluckmenge von ca. 1,7 m³/s.

Bauwerk

Die Baureihe CR erfordert geringe Wasserbaumaßnahmen. Es wird lediglich unten ein Streifenfundament zur Lagerung und oben ein Fundament mit Zuflusskanal benötigt. Die Maschine kann dann in einem Stück eingehoben und befestigt werden. Die Montage dauert im Idealfall nur einen Tag.

Anlage

Trog, Schnecke und Abtriebstrang sind eine Einheit. Getriebe und Generator sind im Rahmen am Trog integriert. Der Trog wird hier durch ein Rohr gebildet. Daher kann die Maschine mit Erde bedeckt und bepflanzt werden. Somit ergibt sich ein minimaler Eingriff in die Landschaft.


Beispielprojekte

  • Wasserkraftanlage CR in Bischofsmais - D
  • Wasserkraftanlage CR in Haddo - IRL
  • Wasserkraftanlage CS in Fröndenberg - D