MASSNAHMEN ZUR FISCHVERTRÄGLICHKEIT

  • Langsam drehende Schnecken mit weichem Kantenschutz an den Schneckenwendeln
  • Kein Feinrechen
  • Geringer Abstand zwischen Schnecke und Trog, so kann sich dort kein Fisch verfangen
  • Uferzonengestaltung im Wehr-und Fischaufstiegsbereich mit Kieszone und Totholzverbau
  • Lebensraum für Eintagsfliegen, Schnecken und Köcherfliegen wird erhalten

Wasserkraftschnecken sind fischverträglich

Unsere Wasserkraftschnecken sind keine schnelldrehenden Turbinen und stellen somit keine Gefahr für wandernde Fische dar. 


Wasserkraftschnecken nutzen ein besonderes Verfahren: Wenn am Oberwasser ein Fisch in die Wasserkraftschnecke einschwimmt, dreht er sich gemächlich mit nach unten und schwimmt im Unterwasser einfach weiter. Für ihn ist das weniger bedenklich, als für uns eine Abfahrt auf einer Wasserrutsche. Viele, wirklich viele Untersuchungen haben eindeutig belegt, dass der Fisch dadurch keinen Schaden nimmt.


Kein Feinrechen erforderlich

Unsere robuste Technologie hat nur einen Grobrechen mit einem Abstand größer 10 cm. So können auch Laub, Steine und Äste ihren Weg fortsetzen. Anders als bei Feinrechen wird so möglichst wenig in die Geschiebestruktur eingegriffen.


Schutz der Gewässerränder ist wichtig

Auch Fischereifachleute und Naturschützer sehen, dass landwirtschaftlich genutzte Flächen heute oft bis an die Gewässerränder herangehen. Reichlich Düngemitteleintrag und abgeholzter Auwald entlang dem Flussverlauf trägt sehr dazu bei, dass sich der Fischbesatz verändert. Wo keine Bäume das Gewässer beschatten, wird es dem Fisch zu warm. Beim Bau eines neuen Wehres oder noch besser, der Erneuerung und Ertüchtigung einer bestehenden Wehranlage, werden Aspekte der Ufergestaltung mit berücksichtigt.


Bei der Anlage von Aufstiegshilfen für Fische achten Fachplaner ebenfalls darauf, dass sich gewässertypische Strukturen wie Kiesinseln und Sandbänke immer wieder neu anlegen können. Natürlich ist das aufwändig, aber dadurch wird die Anlage Teil der intakten Natur.

Beispielprojekte

  • Wasserkraftanlage CR in Bischofsmais - D
  • Wasserkraftanlage SH in Hausen - D
  • Wasserkraftanlage BS Eidenberg - A